Half-Life 2 – ein würdiger Nachfolger?

Die Fortsetzung des erfolgreichen Half-Life wurde nach fast sechsjähriger Wartezeit mit Spannung erwartet. Und das zu Recht. War doch der Vorgänger so etwas wie die Stiefmutter der modernen Shooter. Entwickelt wurde das Ganze abermals von der Valve Corporation. Publisher Vivendi Universal übernahm die Veröffentlichung am 16. November 2004. Somit konnte das Sci-Fi-Abenteuer Half-Life 2 um den Helden Gordon Freeman, seines Zeichens Physik-Doktor, endlich weitergehen. Dieser hat in der Fortsetzung die Wahl. Entweder durch die Xen-Alienrasse umgebracht zu werden oder als Held in die Geschichte eingehen. Dazu hat uns ein gewisser G-Man, unser neuer Chef, angestiftet. Mit diesem fahren wir irgendwo in den Ostblock. Hier gibt es eine Zufluchtsstätte vor den Invasoren. Aufgrund der missglückten Experimente, deren Beginn und Folgen wir im ersten Teil erleben durften, haben die Aliens kurzerhand die Welt überrannt. Diese ist jetzt Besatzungszone, in der uns die Combine das Leben schwer machen.

Doch eins noch für all diejenigen, die wie wir damals beim Release mit schweißnassen Händen und voller Vorfreude Half-Life 2 in den Händen hielten: Die Installationsprozedur und die Aktivierung bei Steam von mehr als 90 Minuten sind unvergesslich.

Nur etwas für eingefleischte Fans?

Das Erste was uns bei der Story von Half-Life 2 zu Beginn auffällt, ist, dass diese, Neulinge der Serie, nicht abholt. Als Veteran, der den ersten Teil ausgiebig gespielt hat, ist die Geschichte über Gordon, die Xen-Aliens und den G-Man nichts Unbekanntes. Für jemanden, der jedoch gerade erst in Half-Life eintaucht, wird es schwierig. Zumal sich die Geschichte erst im Laufe des Spiels puzzleartig zusammensetzt, nur um uns am Ende, gerade wenn wir denken, dass wir wüssten, wir der Hase läuft, mit einem deutlichen Hinweis auf Teil 3 sitzen lässt. Dieser Umstand ist besonders schade, da viele Witze auf den bisherigen Ereignissen basieren.

Dennoch ist die Erste halbe Stunde in Half-Life 2 prägend. Die Aufmachung fesselt uns von der ersten Minute und die Atmosphäre ist beeindruckend. Die 90 Minuten Wartezeit hatten sich also gelohnt. Und das gilt nicht nur für eingefleischte Fans der Reihe, sondern ebenso für Neulinge. Die Macher von Half-Life 2 setzten auf alt Bewährtes in einem neuen Kostüm.

Altbewährte Tradition

Die Welt von Half-Life 2 ist aufgebaut, wie der Vorgänger. Valve entlässt uns in eine große Welt, deren Level logisch miteinander verbunden sind. Dabei sind die Innenlevel detailreich und die Außenlevel gewaltig. Es lohnt sich in Half-Life 2 innezuhalten und einfach die Gegend zu betrachten. Zudem gibt es enorm viel zu tun. Und das in bester Action und Erzählkunst. Half-Life 2 ist eines dieser Spiele, das nicht mit seinen Reizen geizt. Dabei ist der Weg ins nächste Kapitel immer linear. Dennoch können wir diesen linearen Weg gehen, wie wir es für ratsam halten. Volle Eskalation oder doch eher behutsames Anschleichen? Diese Entscheidung liegt ganz bei uns.

Das Wichtigste: die Waffen!

Auch in Half-Life 2 kommt Action nicht zu kurz. Dabei stehen uns abermals eine Menge Waffen zur Verfügung, um der Vielzahl an Gegnern den Gar auszumachen. Neben Brechstange, Schrotflinte, Submachine Gun und Pulse Rifle, Raketenwerfer und Beuteln mit Ant-Lion-Duftstoff, ist die Gravity Gun das eigentliche Schmuckstück des Spiels. Mit dieser lässt sich die Schwerkraft manipulieren. Somit lassen sich allerlei Objekte festhalten, anziehen oder abstoßen. Das bringt in vielen Situationen ein breites Grinsen auf unser Gesicht und macht mächtig Spaß.

Abwechslung pur

Das Missionsdesign ist beeindruckend vielfältig und überrascht immer wieder mit actionreichen, kniffligen oder puzzlelastigen Abwechslungen. Die Puzzles in Half-Life 2 sind zwar keine harten Nüsse, machen aber richtig Spaß und sind ein gelungener Kontrast zu der Ballerei. Dabei sind wir die meiste Zeit auf uns gestellt, wobei gegen Ende des Spiels hin immer mehr Verbündete an unserer Seite kämpfen.

Übrigens, auf den Mehrspielermodus, den es noch im Vorgänger gab, wurde beim Release verzichtet. Dafür gab es die Counter-Strike Source bei jedem Kauf mit dazu.

Dein Half-Life 2 Gameserver

NGZ-Server.de bietet Dir für Dein Half-Life 2 eine unvergleichliche Leistung. Die Source von Half-Life 2 ist dabei die Grundlage vieler Modifikationen wie beispielsweise das erwähnte Counter Strike oder ebenfalls Team Fortress 2. Deinen Gameserver bei NGZ-Server.de bekommst Du noch an dem Tag, an dem die Zahlung bei uns eingegangen ist. Damit bist Du und Deine Community nonstop online. Wann immer Du willst und solange Du willst. Unsere Gameserver sind die beste Wahl für Dich als Half-Life 2 Spieler.