Minecraft Aquatic – Erlebe jetzt die Minecraft Unterwasserwelt!

Minecraft wurde bereits 2009 veröffentlicht und ist somit etwa 9 Jahre alt. Nun könnte man denken, dass ein Spiel mit einer so langen Lebenszeit nicht mehr weiterentwickelt wird. Das Entwicklerstudio Mojang hingegen brachte am 18. Juli 2018 das neue umfangreiche und kostenfrei erhältliche Minecraft Aquatic Update heraus. Dieses erweiterte das Spiel um viele zusätzliche Features.

Die neue Unterwasserwelt

Wer schon immer von den Meeren in Minecraft fasziniert war, der wird die neuen Inhalte lieben. Die Unterwasserwelt ist nun wesentlich vielfältiger: Durch die verschiedenen Riffe, Tiefseegräben und Tangwälder können neue Blöcke entdeckt werden, mit denen der Spieler bauen kann. Schiffswracks und vergessene Ruinen warten tief im Meer darauf, gefunden zu werden. Entdeckungsfreudige Spieler finden Karten, mit denen sie auf die Suche nach verborgenen Schätzen gehen können. Diese können etwa tief im Sand vergraben sein. Wenn der Spieler in die eisigen Gebiete der Meere vordringt, kann er sogar auf Eisberge stoßen. Diese können bis zum Meeresgrund reichen.

Eine umfangreichere Tierwelt

Wer in Minecraft auf Tauchgang geht, der wird sich nicht in einer eintönigen und unbelebten Unterwasserwelt wiederfinden. Delfine schwimmen fröhlich durch die Meere und helfen dem Spieler dabei, die begehrten Schätze in Schiffswracks auf dem Meeresgrund zu finden. Er muss sie mit rohem Fisch füttern, um ihre Hilfsbereitschaft zu erlangen.

Verschiedenste Fischarten durchstreifen die Korallenriffe und sogar Schildkröten können gefunden werden. Diese legen ihre Eier an Stränden, woraus kleine Babyschildkröten schlüpfen; sofern sie nicht vorher von Zombies zertreten werden. Wenn der Spieler die Unterwasserwelt mit an die Oberfläche bringen möchte, kann er sich Fische fangen, um diese in einem Aquarium zu halten. Zu den neuen Fischarten zählen tropische Fische, Kabeljau, Lachs und der Kugelfisch.

Mit ein bisschen Glück kann der Spieler sogar eigene Korallenriffe erschaffen, wenn er Knochenmehl in warmen Ozeanen anwendet.

Gefahren aus der Tiefsee

Wer denkt, der Meeresspaziergang würde friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen, der liegt falsch. Grauenerregende Unterwasserzombies mit dem Namen “Ertrunkene“ durchstreifen den Ozean und betreten in der Nacht sogar das Land, um dort für Chaos und Zerstörung zu sorgen. Wer zu unbesorgt die wässrigen Tiefen erkundet, riskiert den Minecraft-Tod in dem kalten Nass. Wenn sich der Spieler gegen die Ertrunkenen wehren möchte, kann er den neuen Dreizack zu seiner Verteidigung nutzen.

Die Jagd nach den fiesen Ertrunkenen lohnt sich: Mit etwas Glück findet der Spieler eine Nautilusschale. Kombiniert er 8 Nautilusschalen mit einem “Herz des Meeres“, welches in vergrabenen Schätzen gefunden werden kann, so erhält er einen Aquisator. Durch dieses mächtige Item muss er unter Wasser nicht mehr Luft holen. Er erhält durch den Aquisator sogar die Fähigkeit, im Wasser weiter zu sehen als üblicherweise.

Das Phantom

In das Spiel ist mit dem Unterwasserupdate auch ein neuer, gefährlicher Gegner gekommen: das Phantom. Dieses macht sich auf die Jagd nach Spielern, die ihrer Spielfigur nicht genug Schlaf gegönnt haben. Es erscheint nur bei Nacht oder bei Gewitter. Das Phantom fliegt durch die Lüfte und ist besonders leicht durch die grauen Partikel am Rand ihrer Flügel erkennbar. Doch selbst unter Wasser kann es den Spieler angreifen: Eine Flucht in die Tiefen des Meeres ist ausgeschlossen.

Technische Neuerungen

Auch im Bereich der Technik gab es viele Änderungen durch das neue Update. Wenn der Spieler beim Schwimmen sprintet, gibt es jetzt eine Schwimmanimation. Die Wasserphysik wurde komplett überarbeitet: Man kann nun Wasser auch in unterschiedlichen Blöcken platzieren; etwa in Truhen, Treppen oder Leitern. Außerdem wurde der neue Welttyp “Buffet“ hinzugefügt, welcher die freie Zusammenstellung von Generierungsoptionen für eine Welt nach eigenem Geschmack ermöglichen soll.

Fazit

Zusammenfassend bietet das neue Minecraft Aquatic Update unzählige Neuerungen, die eine Rückkehr in die Klötzchenwelt durchaus lohnend machen. Mojang hat ganze Arbeit geleistet und das Spielerlebnis deutlich verbessert. Man kann gespannt darauf warten, welche großen neuen Updates zukünftig noch erscheinen werden. Spieler der Konsolen Playstation 3 und Xbox 360 werden diese jedoch nicht mehr miterleben können: Nach dem Aquatic Update wird es keine weitere Unterstützung des Spiels für die alte Generation geben. Sämtliche anderen Plattformen erhalten von Mojang allerdings auch zukünftig neue Updates. Es lohnt sich also, neugierig zu bleiben. Und für die Gamer, die einen eigenen Server benötigen, findet Ihr hier unsere passenden Minecraft Server mit dem Minecraft Aquatic Update!

Garry’s Mod – Old but Gold!

garry´s mod
Garry’s Mod ist kein herkömmliches Spiel. Es ist ein riesiger Baukasten aus dem Du Dich frei bedienen kannst. Sei es ein riesiges Vehikel oder eine abstrakte Waffe: Es gibt nahezu nichts, was Du nicht bauen kannst. Ursprünglich wurde es als kostenlose Mod für Spiele auf der Source-Engine entwickelt und ist seit dem 29. November 2006 als Stand-Alone auf Steam verfügbar. Selbst nach fast 12 Jahren gibt es noch regelmäßige Updates, die die Möglichkeiten weiter ausbauen. Aufgrund der mitgelieferten Phsyik-Engine (Havok) kann man abstrakte Versuche an Objekten oder anderen Spielern anstellen. Je mehr Spiele, die auf der Source-Engine basieren ihr eurer Eigen nennen könnt, desto mehr verfügbare Objekte gibt es in Garry’s Mod. Auch heute noch ist Garry’s Mod eines der beliebtesten Spiele auf Steam, da besonders die Mod-Community den Inhalt des Spiels ständig erweitert.

Das Spielprinzip

Im Grunde gibt es kein richtiges Spielprinzip. Das Ziel ist eher selbst festgelegt und basiert oft auf dem Prinzip ‚try and error‘. Auf jedem Server kann man die grundlegenden Regeln selbst bestimmen. Etwa eine bestimmte Anzahl an Objekten, die ein Spieler platzieren darf oder welche Waffen in einem Arena-Shooter benutzt werden dürfen. Der Hauptfokus liegt grundsätzlich auf dem Spaßfaktor. Oft werden Fahrzeuge mit absurdem Antrieb gebaut oder es werden Parkours errichtet. Dazu nutzt man die Werkzeuge, mit denen man Objekte aneinander ketten oder zusammenschweißen kann.

Die Spielmodi

Auch hier hat man freie Auswahl. Der Sandkastenmodus ist für alle, die gern selbst Ihre Welt entwerfen wollen. Im Endeffekt ist es der Standardmodus eines noch unkonfigurierten Servers, den man nach Belieben füllen und erweitern kann.
Im Mehrspielermodus herrschen oft Regeln, um zum Beispiel Vandalismus vorzubeugen.
Natürlich habt Ihr mit den von uns zur Verfügung gestellten Servern freie Hand in dieser Hinsicht.
Es gibt jedoch auch einige Projekte, die für alle zur Verfügung stehen. In Prop Hunt zum Beispiel spielt Ihr Verstecken. Es ist aber kein gewöhnliches Versteckspiel, sondern in könnt Ihr Euch in Objekte verwandeln, um den ‚Jägern‘ zu entkommen.
Bei Trouble in Terrorist Town (TTT) treffen zwei Teams gegeneinander an: die Unschuldigen (Innocents) gegen die Verräter (Traitors). Als Traitor ist es das Ziel, alle Innocents zu töten, ohne entdeckt zu werden. Als Innocent muss man die Traitor identifizieren und eliminieren. Besonders die vielen unterschiedlichen Waffen spielen hier eine Rolle. Auch hier ist das Spiel unbegrenzt. Über weitere Mods kann man mehr Waffen oder Karten hinzufügen, oder seinen Charakter visuell anders darstellen.

Modding in einem Mod

Das eben angesprochene Modding spielt eine große Rolle. Seitdem die Skriptsprache ‚Lua‘ implementiert wurde, hat man die Möglichkeit eigene Waffen oder Spielmodi zu entwickeln. Die Anleitungen dafür sind öffentlich zugänglich, ebenso wie die meisten Machwerke der Modder.

Performance und Darstellung

Natürlich hat die Mod Ihre besten Jahre hinter sich, gilt aber weiterhin als Aushängeschild für kreatives und schaffendes Denken. Über eine Vielzahl an Grafikerweiterungen kann man das Spielerlebnis erheblich verbessern. Ebenso hat sich die Performance weitgehend zum positiven entwickelt. Mit modernen Spielen auf einer aktuellen Engine kann Garry’s Mod nur bedingt mithalten, bietet aber dafür eine ganz eigene Spielerfahrung.

Eigenen Gameserver mieten

Um den Verbindungsproblemen Einhalt zu gebieten, kannst Du Dir einfach bei ngz-server-de einen Garry’s Mod Server sichern. Du hast Du volle Gewalt über die Abläufe und kannst bequem mit Deinen Freunden spielen.

Minecraft – Das Game!

Minecraft gameplay

Kein anderes Videospiel entfesselt die Kreativität wie Minecraft. Spieler verbringen unzählige Stunden damit, an Blöcken herumzuhacken und das notwendige Material zu sammeln, um das nächste Meisterwerk zu vollenden. Der Game-Charakter – in der Minecraft-Welt – entwickelt sich ständig zu dem, was der Spieler will. Spieler erzählen ihre eigenen Geschichten, schreiben ihr eigenes Schicksal und bringen ihre Fantasien Stück für Stück ins Leben.

Minecraft, eine Übersicht

Minecraft zeichnet sich nicht nur durch die Art und Weise aus, wie es die Gamer kreativ inspiriert, sondern auch durch seine einzigartige Ästhetik. Die Grafik ist veraltet und sieht ein bisschen albern aus, aber nur wenige Spiele haben Visualisierungen, die so liebenswert und charmant sind. Und es sind nicht wenige Gamer, die so fühlen, sonst wären Minecraft’s-Grafiken nicht so kultig. Die Looks funktionieren einfach und verleihen dem Spiel eine einzigartige Erscheinung, die unvergesslich ist und ein bisschen Nostalgie für Spiele der 8-Bit-Ära mit sich bringt.

minecraft
Fotograf: Doug McCaughan – Foto: Flickr / not edited | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Die Spieler lieben es in Minecraft etwas zu erschaffen, aber ihre Befriedigung ist zumindest teilweise darauf zurückzuführen, dass alles verdient werden muss. Der Survival Mode erzeugt eine zufällige Welt, die nichts mit dem Spieler zu tun hat. In ihr wird der Spieler gezwungen, Ressourcen zu sammeln, um Nahrung, Unterkunft und Werkzeuge zu bekommen.

Bei anderen Spielen kann der Spieler mit dem Geld, das er verdient, ein Haus kaufen, aber keines davon fordert ihn heraus, nach den Materialien zu suchen und es selbst zu bauen.

Das Erstellen von Gegenständen in Minecraft ist eine der wichtigsten Aktionen. Das Problem ist jedoch, dass die notwendigen Informationen in Minecraft nicht gefunden werden. Als die Spieler das erste Mal einige Bäume schlagen und Holz sammeln, haben Sie keine Ahnung, was sie damit anfangen sollen. Zum Glück haben viele Minecraft-Spieler einen Mentor, der die Spieler auf die verschiedenen Online-Foren, Communities und Wikis aufmerksam macht.

Für viele ist dies nur ein Übergangsritus, aber meistens ist es eine stumpfsinnige Art, mit dem Handwerk umzugehen.

Selbst nachdem Sie eine gute Ressource gefunden haben, ist es immer noch sehr mühsam, alles zu lernen. Die schiere Menge an Rezepten und Gegenständen, mit denen die Spieler im Spiel arbeiten, ist wirklich einschüchternd und es ist zeitaufwendig die ganzen Manöver zu erlernen. Viele Spiele haben eine schlechte Dokumentation, aber Minecraft hat gar keine und das, was online verfügbar ist, ist nicht leicht zu verstehen.

Bietet Minecraft Spielspaß?

Aber Minecraft macht immer noch mehr als genug Spaß, um die Lernkurve zu rechtfertigen. Die Sucht beginnt jedoch erst, wenn die Spieler Gegenstände basteln und Ihre Umgebung beherrschen. Wenn es plötzlich Nacht wird, die Monster rumgeistern und die unbeleuchteten Teile der Welt übernehmen, ist es für den einen oder anderen etwas gruselig. Aber mit einem Schwert in der Hand – sogar einem einfachen, hölzernen – vermittelt es ein Gefühl von Macht.

Wie ein Höhlenmensch, der seinen ersten Speer schmiedet oder sein erstes Feuer schürt, macht das Erschaffen einfacher Werkzeuge und Fackeln in Minecraft die Gamer sicherer. Sie sind die Herren Ihres Schicksals, weil sie die Macht haben, die Dinge zu erschaffen, die die Spieler retten können. Über die Sicherheit hinaus schafft das Crafting in Minecraft eine ganze Reihe neuer Ziele. Spieler fertigten Gegenstände nach Bedarf an (Werkzeuge und Fackeln) und erweitern schließlich ihr Repertoire weiter.

Das Handwerk wird in Minecraft langsam zu etwas, dass die Spieler weniger zum Überleben brauchen, als mehr, um das nächste große Projekt abzuschließen, das sie für sich selbst beginnen. Das Handwerk wird sogar komplexer, wenn die Spieler es wollen. Sie können Werkzeuge und Gebäude bauen oder selbst betriebene Schienensysteme entwickeln, die Sie von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert führen und Ihnen das Gefühl geben, dass das Schicksal der Welt direkt in ihren Händen liegt. Es ist berauschend und vermittelt ein Gefühl von Kraft, das so selten in Spielen aufkommt.

minecraft welt

Das Fazit

Wie bei jeder Rezension sind die Gefühle bei Minecraft das Ergebnis einer Erfahrung damit. Minecraft ist mehr als jedes andere Spiel. Man muss es auf eine bestimmte Art und Weise spielen; es ist eine offene Welt, eine leere Seite, die die Gamer einfach dazu bringt, hineinzuspringen und damit zu tun, was ihnen in den Sinn kommt. Die Frage ist also nicht, was Sie tun müssen, um erfolgreich zu sein, oder was Sie brauchen, um zu gewinnen, sondern was Sie bereit sind zu tun, um Ihre Träume zum Leben zu erwecken?