ArmA 3: Altis Life – Alltag für Kreative

Ein beliebter Mod zu ArmA 3 begeistert Spieler der Militärsimulation in einem schrägen Ambiente. Diese Modifikation basiert auf der Simulation von Bohemia Interactive, die im September 2013 auf Steam veröffentlicht wurde. In dieser Server-Mod sind die Spieler Polizisten, Zivilisten, Bauern oder Drogendealer und bringen eine ganze Welt zum Leben. Wenn alle mitmachen zumindest.

Eine pulsierende Gesellschaft

Altis ist die bekannte Hauptinsel aus ArmA 3 und hier starten wir als Spieler unser „ziviles“ Abenteuer. Auf diesem Eiland ist ein relativ normales gesellschaftliches Leben möglich. So tauschen wir militärisch krachende Scharmützel und das Adrenalin von Flügen mit Jets gegen den Alltag als Bürger. Dabei haben wir die Wahl, welchen Beitrag wir dazu leisten. Als Polizeistreife Autos anhalten, in der Mine arbeiten, ab auf die Cannabisplantage oder doch eher Rebell? Die Auswahl ist schräg und, das ist das Besondere, funktioniert im kleinen als auch im großen Stil. Damit finden sich in der Gegend Bürger, die ihrer Arbeit nachgehen sowie Polizisten, die für Ordnung und die Umsetzung der Gesetze des Staates sorgen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn alle dabei sind. Denn jeder ist in dieser Welt ein Spieler. Übernimmt niemand die Aufgabe eines Polizisten, gibt es schlicht keine.

Kurz nach Spielstart finden wir uns mit etwas Kleidung und einer Handvoll Geld in der Spielwelt wieder. Wie viel Geld wir haben, ist dabei von den individuellen Servereinstellungen abhängig. Hier wird das Startkapital für jeden festgelegt. Doch die Moneten in der eigenen Tasche zu belassen, kann gefährlich werden. Diese können uns abgenommen werden und ohne Geld wird es auch in Altis schwer für uns. So bringen wir es alternativ auf die Bank. Hier ist es sicher und wir fühlen uns bereits besser. Doch nur so lange, bis wir feststellen, dass wir überall in der Welt von Altis bar bezahlen müssen. Also ab zum nächsten Geldautomaten.

Job, Lizenzen und das gute Geld

Je nach Servereinstellung finden sich bis zu 80 Spieler in Altis. Dabei ist es für jeden wichtig, immer genügend Nahrung und Wasser zu haben. Denn ähnlich zu anderen Survival-Titeln, können wir verhungern oder verdursten, haben wir nicht das Benötigte dabei. Ebenfalls können wir nicht so einfach mit einem Auto fahren. Hierfür müssen wir beim Lizenzhändler einen Führerschein erwerben. Anschließend kann sich ein Fahrzeug gemietet oder gekauft werden. Das kostet natürlich alles Geld, also brauchen wir schleunigst einen Job.

Die Karriereleiter in Altis Life ist jedoch gerade am Anfang besonders eingeschränkt. Denn für alles brauchen wir Lizenzen, um lukrativeren Tätigkeiten nachzugehen. Und die kosten natürlich. Also starten wir als Obstpflücker auf irgendeiner Plantage außerhalb der Stadt. Den Ertrag verkaufen wir auf dem Markt und sparen für die erste Lizenz. Damit lässt sich Kupfer abbauen, nach Öl bohren oder in Salz- und Diamantenminen schürfen.

Daneben locken die illegalen Jobs wie Drogen oder Waffen. Diese sind deutlich lukrativer, jedoch auch gefährlicher. Denn die Polzeit schläft nie. Der Ablauf ist aber derselbe. Wir besorgen uns eine Lizenz um Coca oder Cannabis zu ernten und verkaufen dieses. Rauben wir Spieler aus, knacken die Zentralbank oder brechen in Geschäfte ein, werden wir als Kriminelle gesucht. Bei Mord oder Autodiebstahl stehen wir automatisch auf der Fahndungsliste. Dabei sind die Polizisten die „normalen“ Ordnungshüter und das Militär für das schwere Gerät zuständig.

Zusammen oder gar nicht

Dabei ist, wie bei allen guten Rollenspielen, alles von den Mitspielern und den Servereinstellungen abhängig. So gibt es in Altis Life Server, die sehr gut sind oder einfach schlecht. Alles ist davon abhängig, ob die anderen ihre Rolle spielen. Jemand der ständig mit dem Auto durch die Stadt brettert und dabei alle umfährt, zerstört die Partie ebenso, wie eine Horde minderjährige, die sich übertrieben als Ordnungshüter aufspielen. Wenn Du in Altis zu Hause bist, solltest Du Dir Deinen eigenen Gameserver zulegen.

Mit unserem Gameserver zur ultimativen Erfahrung

Bei NGZ-Server.de bekommst Du ganz unkompliziert Deinen eigenen Gameserver für Dich und Deine Freunde. Da Altis Life im Besonderen von ausgewogenen Servern profitiert, ist ein eigener Gameserver für anspruchsvolle Spieler die einzige Alternative. Dabei bieten wir Dir bereits vorkonfigurierte Datenbanken und eine Hardware, mit der Du keine Kompromisse eingehen musst. Dabei bietet Dir die High-Performance Hardware bis zu 100 Slots für einen günstigen Preis. Und das Beste: Über das Spendensystem kann sich Deine Community direkt an den Kosten beteiligen. Besorge Dir noch heute Deinen Gameserver.